Schlossruine Arnsberg

Schlossruine Arnsberg
Saltentinbrunnen auf dem Schlossberg

Schlossruine Arnsberg

Um 1100 entstand auf dem heutigen Schlossberg eine Burg, in deren Schutz sich bald erste Bürger ansiedelten. Nach mehrmaligem Umbau entwickelte die Anlage sich zur Residenz der Kölner Kurfürsten. Noch heute erinnert die Ruine an ihren letzten prachtvollen Ausbau, der unter dem Kurfürsten Clemens-August von Wittelsbach nach Plänen des Barockbaumeisters Johann Conrad Schlaun entstand und während des Siebenjährigen Krieges (1762) zerstört wurde.