Noch erhaltene Rötelzeichnungen im östlichen Kreuzgang des ehemaligen Klosters Wedinghausen

Kloster Wedinghausen

Das Kloster Wedinghausen wurde 1170 als Sühnekloster errichtet. Nach seiner Auflösung im Jahr 1803 waren Teile der sakralen Anlage zerstört. Heute verbindet der Klosterhof mit den beiden historischen Kreuzgängen und dem neu gestalteten Lichthaus Historie und Moderne eindrucksvoll miteinander. 
Tipp: Im Westflügel befindet sich eine Ausstellung zur Klostergeschichte. Öffnungszeiten: Mo-Do, Sa-So 14.00-17.00 Uhr, Fr geschlossen.

Das Kloster Wedinghausen gehört zu den drei Prämonstratenserklöstern in Arnsberg.