Weichs'scher Hof und Haus Honning: Zwei der stattlichen Adelssitze in Arnsberg, von denen sich weitere hinter dem Glockenturm befinden.  

Drei Prämonstratenser-Klösterkirchen hat die Stadt in den Ortsteilen Arnsberg, Rumbeck und Oelinghausen aufzuweisen. Die Klosterkirchen haben die Säkularisation unbeschadet überstanden.

Der historische Fresekenhof im Stadteil Arnsberg-Neheim beherbergt u.a. die Franz-Stock-Ausstellung! Hier ist der Startpunkt für die regelmäßigen Stadtführungen. 1. Samstag im Monat jeweils um 14 Uhr (April - Oktober).

Die Pfarrkirche St. Petri mit Turm aus dem 12. Jahrhundert befindet sich mitten in Arnsberg-Hüsten und ist die älteste Kirche in Arnsberg überhaupt. 

Wasserschloss Höllinghofen mit seinem wunderschönen Schlosspark gehört zu den romantischten Adelsbauten des Sauerlandes.

Denkmäler in Arnsberg - NEU!!

Diese besonders für Schulklassen interessante Stadtführung ermöglicht den Kindern einen Blick hinter die Fassaden denkmalgeschützter Objekte. Es werden die unterschiedlichsten Merkmale von Denkmälern erarbeitet: vom Fachwerkhaus, klassizistischem Gartenhäuschen über einen Brunnen bis hin zu einem alten Wehrgang. Nebenbei erfahren die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über ds Leben der Menschen im Mittelalter.

Diese Stadtführung ist zu individuellen Terminen für Gruppen bis 25 Personen zu einem Preis von 60,00 € buchbar. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und beginnt am Neumarkt.