Weichs'scher Hof und Haus Honning: Zwei der stattlichen Adelssitze in Arnsberg, von denen sich weitere hinter dem Glockenturm befinden.  

Drei Prämonstratenser-Klösterkirchen hat die Stadt in den Ortsteilen Arnsberg, Rumbeck und Oelinghausen aufzuweisen. Die Klosterkirchen haben die Säkularisation unbeschadet überstanden.

Der historische Fresekenhof im Stadteil Arnsberg-Neheim beherbergt u.a. die Franz-Stock-Ausstellung! Hier ist der Startpunkt für die regelmäßigen Stadtführungen. 1. Samstag im Monat jeweils um 14 Uhr (April - Oktober).

Die Pfarrkirche St. Petri mit Turm aus dem 12. Jahrhundert befindet sich mitten in Arnsberg-Hüsten und ist die älteste Kirche in Arnsberg überhaupt. 

Wasserschloss Höllinghofen mit seinem wunderschönen Schlosspark gehört zu den romantischten Adelsbauten des Sauerlandes.

Rundgang durch das "Strohdorf"

Ein handlicher Flyer begleitet Sie auf ihrem Rundgang durch das Strohdorf in Arnsberg-Neheim und erläutert ihnen die Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler in einem übersichtlichen Plan. Wenn Sie nicht an einer Stadtführung teilnehmen möchten (von April bis Oktober an jedem ersten Samstag im Monat um 14.00 Uhr), können Sie das Strohdorf mit diesem Flyer auf eigene Faust erkunden.

Rundgang durch das Strohdorf zum Download.