Weichs'scher Hof und Haus Honning: Zwei der stattlichen Adelssitze in Arnsberg, von denen sich weitere hinter dem Glockenturm befinden.  

Drei Prämonstratenser-Klösterkirchen hat die Stadt in den Ortsteilen Arnsberg, Rumbeck und Oelinghausen aufzuweisen. Die Klosterkirchen haben die Säkularisation unbeschadet überstanden.

Der historische Fresekenhof im Stadteil Arnsberg-Neheim beherbergt u.a. die Franz-Stock-Ausstellung! Hier ist der Startpunkt für die regelmäßigen Stadtführungen. 1. Samstag im Monat jeweils um 14 Uhr (April - Oktober).

Die Pfarrkirche St. Petri mit Turm aus dem 12. Jahrhundert befindet sich mitten in Arnsberg-Hüsten und ist die älteste Kirche in Arnsberg überhaupt. 

Wasserschloss Höllinghofen mit seinem wunderschönen Schlosspark gehört zu den romantischten Adelsbauten des Sauerlandes.

Thematische Stadtführungen

Vielfältig sind die Stadtführungsangebote in Arnsberg. So werden mehr als 775 Jahre Stadtgeschichte mal spannend, mal humorvoll, mal romantisch oder gar gruselig erzählt. Unsere ausgebildeten Stadtführerinnen und Stadtführer lassen Geschichte an Originalschauplätzen lebendig werden. 

Von Mai bis Oktober bietet der Verkehrsverein Arnsberg e.V. jeden Freitag um 20.00 Uhr eine erlebnisreiche Stadtführung an. Hier präsentieren wir Ihnen u.a. das "Sagenhafte" Arnsberg, "Arnsberger Weingeschichten", den "Schelmengang", die Führungen "Stöckelschuh und Spitzenhaube" sowie "Kloster, Bier und Schinkel".

Die Termine und die Themen für das Jahr 2018/2019 können Sie hier in der Übersicht einsehen.

Alle Themenführungen können Sie auch zu individuellen Terminen für eine Gruppe buchen. Weitere Infos dazu finden Sie bei den jeweiligen Themenführungen.

 

Broschüre "Rendezvous mit Arnsberg 2018"