Weichs'scher Hof und Haus Honning: Zwei der stattlichen Adelssitze in Arnsberg, von denen sich weitere hinter dem Glockenturm befinden.  

Drei Prämonstratenser-Klösterkirchen hat die Stadt in den Ortsteilen Arnsberg, Rumbeck und Oelinghausen aufzuweisen. Die Klosterkirchen haben die Säkularisation unbeschadet überstanden.

Der historische Fresekenhof im Stadteil Arnsberg-Neheim beherbergt u.a. die Franz-Stock-Ausstellung! Hier ist der Startpunkt für die regelmäßigen Stadtführungen. 1. Samstag im Monat jeweils um 14 Uhr (April - Oktober).

Die Pfarrkirche St. Petri mit Turm aus dem 12. Jahrhundert befindet sich mitten in Arnsberg-Hüsten und ist die älteste Kirche in Arnsberg überhaupt. 

Wasserschloss Höllinghofen mit seinem wunderschönen Schlosspark gehört zu den romantischten Adelsbauten des Sauerlandes.

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Anfrage

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder zeigt Arnsberg sich von seiner schönsten Seite. Lassen Sie für eine Weile all Ihre Gedanken an die  Weihnachtsvorbereitungen hinter sich und begleiten Sie die Stadtführerin durch festlich geschmückte Gassen im winterlichen Arnsberg. Der Weg führt Sie dabei ebenso durch das prunkvolle Klassizismusviertel wie durch verschwiegene Altstadtwinkel. Hier entdecken Sie Arnsberg als eine Stadt der Gegensätze. Erleben Sie die stimmungsvolle Vorweihnachtszeit in Arnsberg und erfreuen Sie sich an den liebevollen Dekorationen in der Altstadt. Besichtigen Sie den Kreuzgang des Klosters Wedinghausen und hören Sie dort, was die Heiligen Drei Könige mit Arnsberg verbindet. Genießen Sie einen Glühwein bei Kerzenschein und erfreuen Sie sich an weihnachtlichen Geschichten und Anekdoten vor historischer Kulisse.

Sie können diese Führung auch für Gruppen ab 15 Personen zu individuellen Terminen buchen. Der Preis pro Person beträgt 12,00 €. Für Gruppen unter 15 Personen kostet die Führung pauschal 180,00 €. Dauer der Führung ca. 1,5 Stunden.

Termine

  • 01.12.2018 - 17.00 Uhr
  • 05.12.2018 - 17.00 Uhr
  • 07.12.2018 - 17.00 Uhr

Anfrage

Anfrage