Weichs'scher Hof und Haus Honning: Zwei der stattlichen Adelssitze in Arnsberg, von denen sich weitere hinter dem Glockenturm befinden.  

Drei Prämonstratenser-Klösterkirchen hat die Stadt in den Ortsteilen Arnsberg, Rumbeck und Oelinghausen aufzuweisen. Die Klosterkirchen haben die Säkularisation unbeschadet überstanden.

Der historische Fresekenhof im Stadteil Arnsberg-Neheim beherbergt u.a. die Franz-Stock-Ausstellung! Hier ist der Startpunkt für die regelmäßigen Stadtführungen. 1. Samstag im Monat jeweils um 14 Uhr (April - Oktober).

Die Pfarrkirche St. Petri mit Turm aus dem 12. Jahrhundert befindet sich mitten in Arnsberg-Hüsten und ist die älteste Kirche in Arnsberg überhaupt. 

Wasserschloss Höllinghofen mit seinem wunderschönen Schlosspark gehört zu den romantischten Adelsbauten des Sauerlandes.

Das Tor zur Anderswelt

Das Tor zur Anderswelt

eine Führung über die alte Tradition an Halloween und Allerheiligen

Anfrage

Das Tor zur Anderswelt

Das Tor zur Anderswelt – Traditionelle Bräuche zwischen Halloween und Allerheiligen

Ist es eigentlich Gewiss, warum wir uns verkleiden und weshalb wir gruslige Gesichter in Kürbisse schnitzen? Bei einem Streifzug durch Arnsberg werden dunkle Geschichten erhellt und den alten Traditionen neues Leben eingehaucht. Der Gruselfaktor lässt auch bei dieser Führung nicht allzu lange auf sich warten, da das Tor zur Anderswelt abseits der normalen Wege zu suchen ist. Auf dem Weg in Richtung Eichholzfriedhof lernen Sie mit der Stadtführerin die Ursprünge von „trick or treat“ kennen und erfahren wer oder was in der Anderswelt lauert. Eine eher gruselige Führung, welche die Teilnehmer am Ende zum Grübeln bringen wird.

Termine

  • 31.10.2021 - 19.00 Uhr
  • 01.11.2021 - 20.00 Uhr

Anfrage

Anfrage