Weichs'scher Hof und Haus Honning: Zwei der stattlichen Adelssitze in Arnsberg, von denen sich weitere hinter dem Glockenturm befinden.  

Drei Prämonstratenser-Klösterkirchen hat die Stadt in den Ortsteilen Arnsberg, Rumbeck und Oelinghausen aufzuweisen. Die Klosterkirchen haben die Säkularisation unbeschadet überstanden.

Der historische Fresekenhof im Stadteil Arnsberg-Neheim beherbergt u.a. die Franz-Stock-Ausstellung! Hier ist der Startpunkt für die regelmäßigen Stadtführungen. 1. Samstag im Monat jeweils um 14 Uhr (April - Oktober).

Die Pfarrkirche St. Petri mit Turm aus dem 12. Jahrhundert befindet sich mitten in Arnsberg-Hüsten und ist die älteste Kirche in Arnsberg überhaupt. 

Wasserschloss Höllinghofen mit seinem wunderschönen Schlosspark gehört zu den romantischten Adelsbauten des Sauerlandes.

Neheim in der Weihnachtszeit

Neheim in der Weihnachtszeit

Anfrage

Neheim in der Weihnachtszeit

Eine Stadtführung der besonderen Art, die der Heimatbund Neheim-Hüsten gemeinsam mit dem Verkehrsverein Arnsberg zum Jahresabschluss anbietet. Mit den orts- und geschichtskundigen Stadtführerinnen geht es durch das weihnachtlich erleuchtete Neheim. Die Teilnehmer erleben unter anderem in der St. Johannes-Kirche die Besonderheiten der Orgel, die vom Kantor gespielt und erklärt wird, die großartige Akustik der Christuskirche, des ältesten Gotteshauses Neheims, und der ehemaligen Synagoge, dem heutigen Haus der Neheimer Jäger, die besonderen Klänge von Jadhornbläsern.

Allgemeine Informationen

min. Teiln.

max. Teiln.

Preis/Gruppe

Preis/Person

Dauer

Treffpunkt

Bemerkung

-

 40

-

8,00 €

1,5 h

Neheimer Markt/Hauptportal St. Johannes-Kirche

inkl. alkoholfreier Punsch

Termine

  • 01.12.2018 - 16.15 Uhr

Anfrage

Anfrage