Weichs'scher Hof und Haus Honning: Zwei der stattlichen Adelssitze in Arnsberg, von denen sich weitere hinter dem Glockenturm befinden.  

Drei Prämonstratenser-Klösterkirchen hat die Stadt in den Ortsteilen Arnsberg, Rumbeck und Oelinghausen aufzuweisen. Die Klosterkirchen haben die Säkularisation unbeschadet überstanden.

Der historische Fresekenhof im Stadteil Arnsberg-Neheim beherbergt u.a. die Franz-Stock-Ausstellung! Hier ist der Startpunkt für die regelmäßigen Stadtführungen. 1. Samstag im Monat jeweils um 14 Uhr (April - Oktober).

Die Pfarrkirche St. Petri mit Turm aus dem 12. Jahrhundert befindet sich mitten in Arnsberg-Hüsten und ist die älteste Kirche in Arnsberg überhaupt. 

Wasserschloss Höllinghofen mit seinem wunderschönen Schlosspark gehört zu den romantischten Adelsbauten des Sauerlandes.

Schwein gehabt

Schwein gehabt

Anfrage

Schwein gehabt

Der eine steht wie "der Ochs vor´m Berge", dem anderen kommt alles "spanisch" vor. Wieder andere haben von "Tuten und Blasen keine Ahnung". Bei manchem wird jetzt schon "der Hund in der Pfanne verrückt", denn er "versteht nur Bahnhof". Bei vielen Redewendungen haben wir sofort ein schräges Bild im Kopf und stehen da wie die Ölgötzen. Fast täglich nutzen wir solche Formulierungen, ohne es zu merken. Ein Grund für den authentisch gewandeten Stadtführer, solch geflügelte Worte einmal genauer "unter die Lupe zu nehmen" und am Ende dieses Rundgangs ist hoffentlich alles "wieder in Butter".

Diese Stadtführung ist auch zu individuellen Terminen buchbar. Der Gruppenpreis (bis 25 Personen) beträgt 70,00 €.

Allgemeine Informationen

min. Teiln.

max. Teiln.

Preis/Gruppe

Preis/Person

Dauer

Treffpunkt

Bemerkung

1

25

bis 25 Personen 70,00 €

öffentlicher Termin: 5,00 €

1,5 h

Klosterstraße, Hirschberger Tor

kostümierter Stadtführer

Termine

  • 04.05.2018 - 20.00 Uhr
  • 07.09.2018 - 20.00 Uhr

Anfrage

Anfrage