Begegnungen zwischen Mensch und Tier im Wildwald Vosswinkel

Morgendliches Naturschauspiel an der Ruhr

Von Arnsberg sind es nur 12 km bis zum  Möhnesee 

Von Arnsberg zum Ruhrhöhenweg

Diese Rundwanderung beginnt im Süden Alt-Arnsbergs am Parkplatz "EDEKA". Wir wandern durch die Straße „Am Hellefelder Bach“ mit der Markierung der Hauptwanderstrecke X 13, kommen bald in den Wald und allmählich talauf. Hinter den Tennisplätzen (ca. 23 Minuten) verlassen wir die X 13, gehen rechts zur Landstraße, über sie ein paar Meter rechts und biegen dann links ein mit dem Wegezeichen „“. Nach 10 Minuten halten wir uns links, queren auf einem Brückchen den Bach, dann die L 839 und folgen dem Fahrweg in das „Steinkebachtal“. Gemächlich geht es bergauf, am Ende des Tales links und hangwärts zur Wegespinne an „Hunzingers Tannen“ (ca. 50 Minuten). Wir gehen geradeaus und an der bald folgenden Gabelung links, nun ohne Wegezeichen. Der Weg schlängelt sich in vielen Windungen am Hang lang, nimmt jeden Einschnitt mit und trifft endlich am Wanderparkplatz „Bausenbank“ an den Waldrand und auf den Ruhrhöhenweg mit seinem Zeichen XR (ca. 45 Minuten). Hier wenden wir uns links, von der Markierung geführt, verlassen nach wenigen Metern das Sträßchen und wandern bergab bis an die ersten Häuser von Arnsberg. Wir folgen jetzt den Straßen „Hasenwinkel“ und „Taubeneiche“, stoßen auf die „Ringstraße“ und gehen links zurück zum Parkplatz "EDEKA“ (ca. 20 Minuten). 

Weglänge: ca. 10 Kilometer, Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Wanderkarte Arnsberg-Möhnesee im Maßstab 1 : 25:000